Donnerstag, 26. Mai 2011

Loslassen

Loslassen.
Es tut immer weh etwas loszulassen, was einem am Herzen lag.

Das kann ein Gegenstand sein.
Ein geliebtes Kleidungsstück, welches du lange getragen hast und nun feststellst, dass es nur noch unnütz im Schrank herumliegt. 
Es passt dir nicht mehr. 

Das kann eine Person sein. 
Einen Menschen, den du lange im Herzen getragen hast und nun feststellst, dass er sich verändert hat. 
Er tut dir nicht mehr gut.


Das kann ein Gefühl sein.
Eine Freundschaft oder eine Liebe, die du lange in deinen Hoffnungen, Träumen und Gedanken getragen hast und nun feststellst, dass das Gefühl ein anderes ist. 
Es macht dich nicht mehr glücklich.


Manchmal musst du dich verabschieden.
Von Gegenständen, Personen und Gefühlen.
Manchmal musst du loslassen.
Es tut weh. Meistens.

Doch Loslassen kann auch etwas Gutes sein.
Es kann dich frei machen.
Es kann dich stark machen.
Es kann dich zu einem neuen Menschen machen.

Loslassen ist gut, wenn du deinen Schrank entrümpelst und dir Platz für Neues schaffst.

Loslassen ist gut, wenn du eine Person gehen lässt, die kein Platz mehr in deinem Leben hat.

Loslassen ist gut, wenn du Gefühle begräbst, die keinen Platz mehr in deinen Träumen  haben.


Loslassen.
Manchmal musst du loslassen.
So weh es auch tut, umso besser fühlst du dich hinterher.

Mach dich frei,
mach dich stark,
erfinde dich neu.

Lass los.

Kommentare:

  1. ich bin grad sprachlos. *-*
    einfach wunderschön geschrieben,.

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank, das freut mich sehr, wenn es gefällt. :)

    AntwortenLöschen
  3. hey finde dein Gedicht auch toll =) vor allem der letzte Tiel gefällt mir gut ... die Fotos sind echt ...WOW
    Kate

    AntwortenLöschen
  4. aah,ich kriegs nicht hin deine leserin zu werden,hilfe. wills unbedingt...superschönes text

    AntwortenLöschen