Montag, 2. April 2012

Hinaus in's Leben

Es gibt Tage, da bereite ich meine Arme aus und versuche zu schweben.
Über rosaroten Wolken, der Sonne entgegen.

Hinaus in die Schönheit des Lebens.


Ich öffne meine Hände.
Und wir fliegen zusammen.

Es gibt Zeiten, da schaue ich nach vorn und versuche zu vergessen.
Erinnerungen verblassen, die Zukunft schubst mich an.  



Hinaus in ein neues Kapitel des Lebens.


Ich öffne eine Tür.
Und schließe eine andere.

Es gibt Momente, da steht die Zeit still und ich versuche zu fühlen.
Von der Vergangenheit verändert, von der Hoffnung umgeben. 


Hinaus in die Wirklichkeit des Lebens.
 
Ich öffne mein Herz.
Und spüre das Glück.


Ich habe wieder gelernt zu schweben,
gelernt zu vergessen
und gelernt zu fühlen.

Ich habe gelernt wieder zu leben.

Endlich.

Hinaus in die schönste Zeit des Lebens.

Kommentare:

  1. Wie wundervoll zu lesen und anzusehen. Sehr romantisch.
    Liebe Grüße Kerstin von Potpourri der Farben

    AntwortenLöschen
  2. Danke für dein Liebes Kommentar auf meiner Seite (: !

    AntwortenLöschen
  3. Danke für deinen Kommentar! Ich hoffe auch das sie bald wieder geht! ):
    Dankesehr! :*

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöner Blog. Ich lese ihn immer wieder gerne.
    :)

    http://meiinblogg.blogspot.de/

    AntwortenLöschen