Montag, 27. Dezember 2010

Eine Welt wie sie mir gefällt

Habt ihr euch nicht auch schon manchmal vorgestellt, wie es wäre die Welt verändern zu können?

Es ist wahr, dass wir die Welt da draußen nicht verändern können. Auch wenn wir uns das manchmal sehnlichst wünschen würden. So mächtig die Menschen auch sein mögen: Es gibt Dinge, die niemand ändern kann. Wir können die Jahreszeit nicht ändern. Wir können das Wetter nicht ändern. Wir können alles Schreckliche dieser Welt nicht ändern. Wir können die Menschen nicht ändern.

Doch dafür besitzen wir die Fähigkeit, unsere eigene Welt verändern und gestalten zu können. Während es draußen stürmt und schneit, holen wir uns den Sommer einfach in unsere eigenen vier Wände. Sommerlieder bis zum Anschlag aufdrehen (und mitsingen!!!). Pläne für den nächsten Urlaub schmieden. Cocktails trinken. Eiscreme löffeln. Alte Fotos anschauen und in Erinnerungen schwelgen. Träumen.

Während es draußen regnet und heult, holen wir uns die Sonne einfach woanders in unsere Herzen. Durch ein Treffen mit Freunden. Durch ein liebes Wort. Durch eine Umarmung. Durch einen Kuss.

Während draußen Schreckliches passiert, sorgen wir dafür, dass neben all dem Negativen auch Gutes geschieht. Während wir einsehen, dass wir die Menschen nicht ändern können, können wir uns selbst ändern. Denn wir haben die Macht-Macht über uns und unsere eigene Welt. Eine Welt, wie sie uns gefällt. Eine Welt voller Liebe, Wärme und Freude. 

Kommentare: